Was ist anders am Leibniz? Dortmund International School stellt sich vor!

Wir öffnen am Samstag, den 19. Januar von 9 bis 12 Uhr unsere Türen für interessierte Grundschuleltern und ihre Kinder, sowie Schülerinnen und Schüler mit Interesse am International Baccalaureate Diploma Programme in der Oberstufe.

Schüler, Lehrer und Eltern freuen sich auf die Besucher. Wir informieren über den Bildungsgang „bili plus MINT“ für alle Neustarter und über das pädagogische Konzept und die Ziele der Schule, die ein bilinguales Profil mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt verbindet, sowie die Veränderungen, die der Übergang zu „G9“ mit sich bringen wird.

Die Kinder können am Schnupperunterricht teilnehmen. Dieser startet um 9.45 Uhr und um 10.30 Uhr, Anmeldungen dazu sind ab 9.00 Uhr möglich. Schulführungen finden am ganzen Vormittag auf Deutsch und auf Englisch statt. Für die Kinder gibt es zahlreiche Mitmachangebote sowie eine Kinderbetreuung für die Allerkleinsten.

Bereits am 17. Januar findet um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung für interessierte Eltern statt, in der sie sich über das Profil und Unterrichtsangebote des Leibniz Gymnasiums informieren können.

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier: Flyer Außenseite, Flyer Innenseite

Basketballer nicht zu stoppen

Nachdem die Jungen der WKIII bereits den Titel des Stadtmeisters errungen haben, ging es nun am Dienstag, 18.12., weiter in der 1. Runde der Bezirksregierungsmeisterschaft. Auch diese Runde konnten die Jungs für sich entscheiden. Bereits nach einer Minute ging unsere Mannschaft gegen die Konrad-Adenauer-Realschule aus Hamm in Führung, welche sie auch bis zum Schluss nicht mehr hergaben. Das LG war klar überlegen und ließ aus dem Spiel heraus auch keinen Gegentreffer zu. Der einzige von den Gegnern erzielte Punkt wurde durch einen Freiwurf erzielt. Und so endete das Spiel mit einen 37:1  für das Leibniz Gymnasium, welches sich damit für die Endrunde qualifiziert hat. Weiter geht es am 18.01. in Bochum.

Einen herzlichen Dank auch an die Eltern, welche unsere Mannschaft vom Spielfeldrand aus unterstützten und besonders an Herrn Gövert für das Coaching unserer Mannschaft.(Frau Jahn)

 

 

Allen Angehörigen und Freunden des Leibniz Gymnasiums

frohe Weihnachten

und

ein frohes neues Jahr 2019!

Das war magisch!

Die Klasse 7a hatte so kurz vor Weihnachten gleich zwei magische Momente!

Zunächst war am Sonntag eine kleine Delegation bei der feierlichen Enthüllung von zwei bunten Fenstern im Hospiz St. Elisabeth in Dortmund Westrich. Die Klasse 7a hatte die farbliche Ausgestaltung der Fenster übernommen und nun wurden die Fenster während einer Feier erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Im Raum der Stille leuchteten sie in schillernden Farben, sie sehen ganz toll aus! Zur Erinnerung bekamen wir alle einen kleinen Engel geschenkt, jeder ein Unikat von dem Glaskünstler extra für uns entworfen – ein himmlisches Geschenk!

Quasi als Belohnung ging das Programm für die 7a am Montag direkt weiter. Die Hospizgründerin Frau Grümer hatte die ganze Klasse zur Vorpremiere der diesjährigen Weihnachtsshow des Zirkus Flic Flac eingeladen! Es war ein sensationeller Nachmittag, eine grandiose Show, die uns alle wirklich überwältigt hat! ROB

Es hängt!

In einer Gemeinschaftsproduktion, bei der trotzdem jeder seinen eigenen Beitrag hatte, hat die Klasse 9b zum Thema „Nichts ist, wie es scheint!“ ein neues Wandbild gestaltet, das ab sofort unseren Flur verschönert! Jedes einzelne Bild sah auf seiner Leinwand schon toll aus, aber das Gesamtkunstwerk aus allen kombiniert macht den Eindruck erst komplett.
Vielen Dank, dass ihr unsere Schule ein bisschen schöner gemacht habt! ROB

Wir gratulieren der WKI zum Stadtmeister im Basketball

Nachdem die Jungen der WKIII bereits den Titel des Stadtmeister errangen, haben nun auch die Basketballer in der WKI nachgelegt. Am Dienstag, 27.11., setzten sie sich in der Endrunde gegen zwei weitere Dortmunder Schulen durch und dürfen sich nun auch verdient Stadtmeister nennen.
Spiele:
Leibniz Gymnasium – Phoenix Gymnasium    27:16
Leibniz Gymnasium – Geschwister-Scholl-Gesamtschule    18:16
Mannschaft:
Marko Aleksic, Jasper Ströhmer, Louis Halilovic, Kyriakos Karampelas, Henrik Gövert, Amed Ertas, Francis Emmanuel Ampratwum-Amoah, Tom Brosch, Maurice Raetsch

(Frau Jahn)

Impressionen von der Vernissage des Kunstkalenders 2019

Einen wunderbaren Abend genossen die Besucher der Vernissage des Kunstkalenders.
Nahezu alle im Kalender vertretenen Schüler konnten ihr Werk am Abend einem begeisterten Publikum vorstellen. Auch Abiturientinnen des Jahres 2018 waren dabei, eine reiste sogar aus Münster an.

Anselm erläutert den Bezug seines Werkes zum Surrealismus.

Annalena mit ihrem Objekt ihre Vorliebe für die Musik dar.

Die Schöpferinnen zweier wunderbarer Paper-Dresses

Das allansichtige Objekt von Olivija wird in drei Bildern im Kalender gezeigt.

Ein Solo von Herrn Jochstädt

In der Pause sorgt die Q2 für Speisen und Getränke.

Eine ausdrucksstarke Büste wird präsentiert.

Sol kann einfach alles!

Alle Stufen unser Schule sind vertreten.

Julia bevorzugt lebendige Vorträge.

Unsere Bigband umrahmte den Abend mit 6 Stücken und einer Zugabe.

Ohne Frau Gövert hätte der Abend nicht stattfinden können. Herzlichen Dank!

Umdeutung: Die Zeit rennt

Selbstporträt, Kl. 5

Assemblage

Lichtobjekt

Informationen für die zukünftigen Fünftklässler und deren Eltern

Um unsere Schule kennen zu lernen bieten wir für die zukünftigen 5.-Klässler und Ihre Eltern im Januar zwei Veranstaltungen an:

  • Donnerstag, 17.01.2019: Elterninformationsabend (19.00 Uhr, Musikraum 112)
  • Samstag, 19.01.2019: Tag der offenen Tür (9.00 bis 12.00 Uhr)

Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr zu uns kommen, werden in den Bildungsgang G9 aufgenommen, machen also nach 13 Jahren Abitur.

Weitere Informationen zu unserer Schule finden Sie in unserem aktuellen Flyer:
Flyer Außenseite –  Flyer Innenseite

Kalenderverkauf

Der brandneue Leibniz-Kunstkalender kann ab sofort gegen 10 Euro erworben werden. Er wird an den Elternsprechtagen im Foyer zum Verkauf ausgelegt und darüber hinaus auch im Sekretariat, im Kiosk und im Lehrerzimmer angeboten.

Im Kalender vertretene SchülerInnen erhalten ein Exemplar kostenlos.