Präsenzunterricht ab dem 31.05.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

aufgrund der Inzidenzen an den letzten Werktagen steht nun fest, dass wir am kommenden Montag (31.05.) wieder mit allen Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht starten. Die Entsprechende Schulmail des Ministeriums finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw/ministerium/19052021-schulbetrieb-ab-dem-31-mai-2021

Damit findet der Unterricht in allen Fächern wieder “normal” statt, wobei das Ministerium Einschränkungen für das Fach Sport formuliert hat. Auch die klassenübergreifenden Kurse in der Sekundarstufe I finden wieder statt, es wird also wieder eine Durchmischung von Klassen geben. Der dafür notwendige neue Stundenplan wird rechtzeitig veröffentlicht.

Natürlich wird es kein normaler Schulbetrieb sein, unsere bewährten Schutzmaßnahmen gelten weiterhin, allerdings ist eine Einhaltung von Abständen bei voller Klassenstärke in den Unterrichtsräumen nicht mehr möglich ist. Die wichtigsten Regelungen in aller Kürze:  

  • Maskenpflicht: Für SuS besteht die Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken (FFP2-Masken bzw. vergleichbar oder “OP”-Masken), wobei im Hinblick auf die Vermeidung von Quarantänen FFP2-Masken zu empfehlen sind.
  • Testpflicht
    • Für alle Personen in der Schule sind zwei Schnelltest pro Woche verpflichtend. 
    • Die Tests können ersetzt werden durch einen maximal 48 Stunden alten Bürgertest oder durch den Nachweis einer zurückliegenden Infektion (Vorlage des Covid-19-Befundes eines Testlabors).
    • Für uns ist das Testen einer ganzen Klasse eine Herausforderung, insbesondere vor dem Hintergrund, dass alle Schülerinnen und Schüler spätestens 30 Minuten nach dem Betreten des Raums ein Testergebnis haben müssen. Ein erst später vorliegendes, positives Testergebnis würde direkt zu Quarantänemaßnahmen führen. 
    • An den beiden Testtagen (Montag und Mittwoch bzw. Donnerstag, wird jeweils bekannt gegeben), erscheint in der Sekundarstufe I jeweils eine Hälfte der Klasse erst 20 Minuten nach Beginn der ersten Unterrichtsstunde. Die später erscheinenden Schülerinnen und Schüler betreten das Schulgebäude auch erst kurz vor diesem Zeitpunkt, damit sich keine wartenden Gruppen in den Fluren bilden. Die Klassenleitungen informieren über die Aufteilung der Klassen.
  • In der Sekundarstufe I arbeiten wir weiter mit festen, verbindlichen Sitzplänen, die die Klassenleitungen festlegen. Um unnötige Durchmischungen von Klassen zu vermeiden, sitzen die Schülerinnen und Schüler in klassenübergreifenden Kursen gruppenweise nach Klassen, möglichst mit Abstand zwischen den Kassengruppen.
  • Um die Bewegung durch das Gebäude zu reduzieren, arbeiten wir weiterhin mit Klassenräumen, auch Fachunterricht findet weitgehend im Klassenraum statt. 
  • Für den Anbau gilt weiterhin die „Einbahnstraßen-Regelung“.

Gruß
Dennis Draxler

Mögliche Wiederaufnahme des Wechselunterrichts ab dem 17.05.

Liebe Eltern,

davon ausgehend, dass die Infektionszahlen in Dortmund nicht wieder steigen, bereiten wir uns auf einem Wiederbeginn des Wechselunterrichts für die Stufen 5 bis EF am kommenden Montag (17.05.) vor. Dies wird nach den ursprünglich schon für den 19.4. geplanten Rahmenbedingungen stattfinden: Täglicher (statt wöchentlicher) Wechsel mit Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal (zwei Tests pro Peron und Woche).

Die Tabelle unten zeigt die Einteilung für die kommenden drei Wochen („Blau“ sind die Schüler*innen, die vom 15.-19.03. im Präsenzunterricht waren; „Rot“ sind die Schüler*innen, die vom 22.-26.03. im Präsenzunterricht waren):

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
17.-21.05.BlauRotBlauRotDistanz
24.-28.05.Pfingsten*Pfingsten*mündl. Abitur*BlauRot
31.05.-4.06.RotBlauRotFronleichnam*Brückentag*
*: Unterrichtsfrei

Da zwei Tests pro Person und Woche verpflichtend sind, können wir an vier von fünf Wochentagen alle Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis EF zu Schulbeginn testen. Um nicht an einem fünften Tag eine „Testlücke” entstehen zu lassen, wird in 5-Tage-Wochen an einem Tag für die Stufen 5 bis EF ausschließlich Distanzunterricht stattfinden. In der EF können sich durch Klausuren Abweichungen von diesem Verfahren ergeben. 

In der Sekundarstufe I finden außerdem Praktische Philosophie bzw. Religion im Klassenverband statt, der WPII-Unterricht kann nur als Distanzunterricht stattfinden.

Für die Q1 wird sich nichts ändern, wir bleiben beim aktuellen Verfahren.

Aktuell werden und andere Corona-Tests geliefert als vor den Ferien. Anleitungen zu den neuen Test finden Sie unter https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/ – bitte schauen Sie sich das Video zur Testdurchführung gemeinsam mit Ihrem Kind an. Leider sind die neuen Tests (noch) weniger anwendungsfreundlich als die bisherigen Tests, da die Pufferflüssigkeit in zwei separaten Flaschen beiliegt und erst noch in die Teströhrchen umgefüllt werden muss (10 Tropfen pro Teströhren). Es wäre außerdem hilfreich, wenn alle Schülerinnen und Schüler eine Wäscheklammer dabei hätten, um die Teströhrchen zu halten (wie hier).

Die Testungen werden mit den neuen Tests mehr Zeit in Anspruch nehmen. Mit Rücksicht auf die Unterrichtszeit der Hauptfächer wird zur kommenden Woche einen neuen Stundenplan geben, sodass die Hauptfächer möglichst nicht in der ersten Unterrichtsstunde einer Klasse liegen.

Gruß
Dennis Draxler

Wir für euch! – UPDATE

Die Sprechstunden finden Weiterhin statt, ab dem 07.06. allerdings zu geänderten Zeiten. Oder du schaust „live“ im Raum 222 vorbei – wie es dir lieber ist! 🙂

montags, 6. Stunde Fr. Rabbany
Meeting-ID: 926 4999 4618
Kenncode: 4j4UsU


mittwochs, 6. Stunde Fr. Riedel
Meeting-ID: 930 4844 9037
Kenncode: Vh7x8z

Ursprüngliche Meldung

Dir fällt die Decke auf den Kopf?
Du möchtest dir etwas von der Seele reden?
Du brauchst einfach mal eine neue Perspektive

Dann „zoom dich aus“:

montags, 6. Stunde Fr. Riedel
Meeting-ID: 930 4844 9037
Kenncode: Vh7x8z

freitags, 6. Stunde Fr. Rabbany
Meeting-ID: 926 4999 4618
Kenncode: 4j4UsU

Es ist ein Warteraum eingerichtet: Bitte hab‘ ein wenig Geduld, falls wir dich nicht sofort eintreten lassen. Dann sind wir nämlich gerade im Gespräch.
Wir nehmen uns aber auf jeden Fall Zeit für dich!

Online-Sprechstunden für die SI

Liebe Schüler*innen,

habt ihr Fragen zu Dingen, die ihr im Distanz-Unterricht nicht ganz verstanden habt oder braucht ihr Tipps für Aufgaben, die ihr noch zu erledigen habt? Dann helfen euch vielleicht unsere Online-Sprechstunden weiter, die es ab kommender Woche (03.05.) gibt!

In der Tabelle seht ihr, wer die Sprechstunden wann anbietet. Das Angebot richtet sich aber an alle Schüler*innen, unabhängig davon, bei wem man selbst Unterricht habt!

Deutsch Stufen 5 bis 7Deutsch Stufen 8 und 9
Mittwoch & Freitag, 13.40-14.25 Uhr
Frau Winters, winters@leibniz-gym.de
Montag & Mittwoch, 13.40-14.25 Uhr Frau Brinkmeier, brinkmeier@leibniz-gym.de
Englisch Stufen 5 und 6Englisch Stufen 7 bis 9
Montag & Dienstag, 14.00-14.45 Uhr Frau Erdmann, erdmann@leibniz-gym.deDienstag & Mittwoch, 13.40-14.25 Uhr Herr Marques, marques@leibniz-gym.de
  
Mathematik Stufen 5 bis 7Mathematik Stufen 8 und 9
Dienstag & Donnerstag, 13.40-14.25 Uhr Herr Buchwald, buchwald@leibniz-gym.deMontag & Donnerstag, 14.30-15.15 Uhr Herr Bas, bas@leibniz-gym.de
  
Französisch Stufen 7 bis 9Latein Stufen 7 bis 9
Mittwoch & Freitag, 13.40-14.25 Uhr
Frau Fisch, fisch@leibniz-gym.de
Dienstag & Donnerstag, 13.40-14.25 Uhr Herr Dr. Franke, franke@leibniz-
gym.de

Meldet euch einfach mindestens einen Tag vorher per Mail an, ihr erhaltet dann einen Link zur Sprechstunde und eine genaue Uhrzeit.

Gruß
Draxler

Elternsprechtag

Liebe Eltern,

wie im Kalender vorgesehen findet der Elternsprechtag an den kommenden beiden Freitagen (30.4. und 07.05.2021) statt, aufgrund der aktuellen Situation aber wieder in anderer Form:

  • Der Elternsprechtag findet telefonisch oder als Videotelefonat statt.
  • Erster Ansprechpartner sollten die Klassenleitung sein, diese werden Auskunft zu allen Fächern gegeben können.
  • Anfragen für Termine richten Sie bitte per Mail an die Kolleginnen und Kollegen, die Email-Adressen finden Sie hier.

Gruß
Dennis Draxler

Ab dem 19.4. KEIN Präsenzunterricht für die Stufen 5 bis EF

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

das Land NRW hat den Antrag der Stadt Dortmund auf Fortsetzung des Distanzunterrichts auch in der kommenden Woche genehmigt. Damit bleibt es bis auf weiteres bei dem aus dieser Woche bekannten Stand:

  • Distanzunterricht für die Stufen 5 bis EF und die Vorbereitungsklasse
  • Präsenzunterricht für die Q1 und Q2, ggf. räumliche Aufteilung großer Kurse
  • Notbetreuung für die Stufen 5 und 6

Gruß
Dennis Draxler

Rückkehr zum Wechselunterricht für alle Jahrgangsstufen ab dem 19.4.

Liebe Eltern,

aber der kommenden Woche kehren alle Jahrgangsstufen in den – aus den beiden Wochen vor den Osterferien bekannten – “eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell“ zurück. Im Wesentlichen gelten die damaligen Regelungen (siehe Homepageeintrag), allerdings mit zwei wichtigen Änderungen:

  • Statt eines wöchentlichen Wechsels wird es einen täglichen Wechsel geben.
  • Es gilt eine Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal (zwei Tests pro Peron und Woche).

Täglicher Wechsel

Auch weil nicht auszuschließen ist, dass innerhalb der kommenden zwei Wochen bei Überschreitung der 200er-Inzidenz der Präsenzunterricht kurzfristig wieder eingestellt werden muss, werden wir zu einem tageweisen statt wochenweisen Wechsel der halbierten Lerngruppen übergehen. Da zwei Tests pro Person und Woche verpflichtend sind, können wir an vier von fünf Wochentagen alle Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis Q1 zu Schulbeginn testen. Um nicht am fünften Tag eine „Testlücke” entstehen zu lassen, wird an einem Tag pro Woche ausschließlich Distanzunterricht stattfinden. Alle Schülerinnen und Schüler haben damit in jeder Woche zwei Tage Präsenz- und einen Tag Distanzunterricht.  Der “Distanz-Tag” wird von Woche zu Woche wechseln, sodass eine gleichmäßige Verteilung der Präsenztage auf die Wochentage erreicht werden kann.

Die Tabelle unten zeigt die Einteilung für die kommenden drei Wochen. Die aus der Zeit vor den Osterferien bekannten, halben Lerngruppen wurden (um Verwechslungen mit bereits bestehenden Bezeichnungen zu vermeiden) “Blau” und “Rot” genannt:

  • „Blau“ sind die Schülerinnen und Schüler, die vom 15.-19.03. im Präsenzunterricht waren
  • „Rot“ sind die Schülerinnen und Schüler, die vom 22.-26.03. im Präsenzunterricht waren
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
Woche 1BlauRotBlauRotDISTANZ*
Woche 2 RotBlauRotDISTANZ*Blau
Woche 3BlauRotDISTANZBlauRot
* An diesen beiden Tagen finden Abiturklausuren mit vielen Teilnehmenden statt, durch den großen Raum und Personalbedarf wäre Präsenzunterricht nur eingeschränkt möglich.

So können wir alle Schülerinnen und Schüler zu jedem Unterrichtsbeginn testen und damit die Sicherheit des Präsenzunterrichts erheblich verbessern.

Testpflicht

Die Testpflicht wurde bereits in der vergangenen Woche durch das Ministerium angekündigt:

„Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. (…) Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“

Der Grundsätzliche Ablauf der Test ist schon aus den Wochen vor den Osterferien bekannt, an den freiwilligen Tests hatten sich 85% der Schülerinnen und Schüler beteiligt.

Ab der kommenden Woche müssen wir allerdings neue Tests verwenden. Anleitungen zu den neuen Test finden Sie unter https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/ – bitte schauen Sie sich das Video zur Testdurchführung gemeinsam mit Ihrem Kind an. Leider sind die neuen Tests (noch) weniger anwendungsfreundlich als die bisherigen Tests, da die Pufferflüssigkeit in zwei separaten Flaschen beiliegt und erst noch in die Teströhrchen umgefüllt werden muss (10 Tropfen pro Teströhren). Es wäre außerdem hilfreich, wenn alle Schülerinnen und Schüler eine Wäscheklammer dabei hätten, um die Teströhrchen zu halten (wie hier).

Die Testungen werden mit den neuen Tests mehr Zeit in Anspruch nehmen. Mit Rücksicht auf die Unterrichtszeit der Hauptfächer wird der Stundenplan mit Wirkung zum 26.4. so umgestaltet werden, dass die Hauptfächer möglichst nicht in der ersten Unterrichtsstunde einer Klasse liegen.

Gruß
Dennis Draxler

Schulbetrieb in der Woche nach den Osterferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gestern Abend sind die Schulen offiziell über den Unterrichtsbetrieb in der kommenden Woche informiert worden (siehe Schumail). Für die Stufen 5 bis EF und die Vorbereitungsklasse findet kommende Woche ausschließlich Distanzunterricht statt, lediglich die Stufen Q1 und Q2 kehren in den Präsenzunterricht zurück:

  • die Stufe Q1 erscheint vollständig, der Unterricht findet nach Stundenplan statt, größere Kurse werden in zwei benachbarten Räumen gleichzeitig unterrichtet, damit die notwendigen Abstände eingehalten werden können
  • die Stufe Q2 erscheint vollständig, der Unterricht findet nur noch in den Abiturfächern statt, größere Gruppen werden in zwei benachbarten Räumen gleichzeitig unterrichtet, damit die notwendigen Abstände eingehalten werden können
  • Ausnahmen für beide Stufen: Sport wird weiterhin vollständig auf Distanz stattfinden, für IB-Kurse gelten individuelle Absprachen

Hinzu kommt eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen sowie alle weiteren in der Schule tätigen Personen:

„Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. (…) Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“

Über die Details der Testung informiert die jeweilige Stufenleitung. Grundsätzlich ist sicherzustellen, dass am kommenden Montag und an den weiteren (noch festzulegenden) Testtagen niemand am Unterricht teilnimmt, ohne direkt zu Unterrichtsbeginn oder schon vorher getestet worden zu sein. Wer seiner Testpflicht durch einen maximal 48 Stunden alten “Bürgertest” nachkommt, legt diese Bestätigung rechtzeitig vor dem Unterricht einem Mitglied der Schulleitung, dem Oberstufenkoordinator oder der Stufenleitung vor.

Für unsere Klassen 5 und 6 ist wieder eine Notbetreuung einzurichten, das Anmeldeformular finden Sie hier. Auch für die Kinder in der Notbetreuung gilt die Testpflicht.

Gruß
Dennis Draxler

Schöne Osterferien!

Nach den Osterferien soll es (Stand 26.03.) zunächst unverändert mit Wechselunterricht weitergehen (siehe MSB). Sollte sich etwas daran ändern, informieren wir wie gewohnt über unsere Homepage!