Erster Wettbewerb der Philosophen

Zum ersten Mal fand im Schuljahr 2019/2020 ein Wettbewerb der Philosophen statt. Man glaubt es nicht: auch Philosophen können sich messen. Sich Gedanken zu machen könnte durchaus eine olympische Disziplin werden, oder? Zum Training eingeladen hatte der Wettbewerb, die Ergebnisse waren zahlreich und athletisch anspruchsvoll, die Auswahl der Gewinner*innen nicht einfach.
Im schulinternen Philosophie-Wettbewerb zum Thema „Was ist der Mensch?“ stehen nun die Sieger*innen fest. Aus über 80 Einsendungen haben Fachkolleg*innen in drei Kategorien die Sieger*innen gewählt. Mit dem Wanderpokal der Philosophen und einem Büchergutschein der Meyerschen Buchhandlung Dortmund werden vier Schüler*innen in den Kategorien Film und Musik, Objekt und Bild sowie Text und Präsentation für ihre innovative und beeindruckende Auseinandersetzung mit der Fragestellung ausgezeichnet.

Was ist der Mensch? – Stufe 8

Was ist der Mensch? (Video) – Stufe 9

Was ist der Mensch? (Filmische Dokumentation eines Objekts) – Stufe Q1

Präsentation des Kunstkalenders 2020

Der als Aula genutzte Musikraum war bis auf den letzen Platz gefüllt, als es wieder hieß: Unsere SchülerInnen stellen die Arbeiten des neuen Kunstkalenders vor. In der abendfüllenden Veranstaltung konnten die Besucher die Originale wie ihre Reproduktion im Großformat bewundern. Die ausführlichen Erläuterungen der SchülerInnen zu jedem Werk wurden stets mit lautem Applaus honoriert. Entsprechendes galt für die Stücke der Bigband, deren Repertoire die Veranstaltung umrahmte.

„Wegen Überfüllung geschlossen“ war der prophetische Titel eines der gezeigten Bilder.
Döndü war gleich mit zwei Werken vertreten. („Sie weiß gar nicht, wie gut sie schon ist“, war der Kommentar eines Kollegen.
Wie Namen zu Monstern werden können, zeigten mehrere SchülerInnen der jetzigen Stufe 6.
Die Collage von Lena beweist Ausdauer, Geschick, Kenntnis und Humor.
Zurecht zufrieden mit ihrem Landschaftsbild zeigt sich Hannah.
Emilia entwirft mit ihrem Bild eine Vision einer modernen, autofreien Stadt.
In ihrem engagierten Vortrag weist Denise auf den widersprüchlichen Umgang mit Tieren hin: Das zerteile Rind als Fleischware einerseits und das individualisierte und umsorgte Haustier andererseits.

(Fotos: T. Jochstädt)

Unterstufenparty

Die SV läd zur wieder zur Unterstufenparty ein. Wenn die Party nur halb so toll wird, wie die Plakate, die auf den Abend hinweisen, wird er ein großer Erfolg. Details siehe unten.

Vernissage Kunstkalender 2020

Auch in diesem Jahr wird der neue Kunstkalender im Rahmen einer Vernissage vorgestellt. Am Mittwoch, den 13. November 2019 präsentieren Schüler und Schülerinnen ihre Werke und geben Auskunft über den Entstehungsprozess der Arbeiten. Die Bigband begleitet den Abend, die Q2 sorgt für Getränke und Snacks. Seid um 18.30 Uhr dabei!

Aktion Fernweh ’19

Liebe SchülerInnen und Eltern der Klassen 8 und 9,

am 30.09.2019 ist es wieder soweit: die Aktion Fernweh geht in die nächste Runde. 

Es handelt sich dabei um einen Vortragsabend, an dem AuslandsveteranInnen der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 interessierten SchülerInnen der Klassen 8 und 9 und deren Eltern über ihre Erlebnisse berichten, Tipps geben und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Zudem liegen Informationsmaterial sowie diverse Handbücher zum Thema Auslandsaufenthalte während und nach der Schuleaus, die ihr euch bzw. Sie sich gern mitnehmen oder ausleihen können.

Wann? 30.9.2019, 18.30-20.00 Uhr
Wo? Raum 316 (Neubau)

Jugendbildungsmesse 2019

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Samstag, den 15.06.2019 (10-16 Uhr) findet am Leibniz Gymnasium bereits zum siebten Mal die Jugendbildungsmesse statt. 
Die Messe richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, aber auch an Schulabsolventen und informiert über Schüleraustauschprogramme und Auslandsaufenthalte. 
Dabei geht es also nicht nur um Aufenthalte während der Schulzeit (bspw. in
der EF), sondern explizit auch um solche nach der Schule (z.B. Studium, Au-Pair, Work&Travel etc.).
Insgesamt stellen 26 Aussteller auf dem Rundgang unserer Schule ihre
Programme und Angebote vor. Die Q1 organisiert zudem ein Besuchercafé.
Zur Messe seid ihr / sind Sie selbst mitsamt eventuell interessierten Kindern herzlichst eingeladen!
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.
Viele Grüße,
Florian Weber
PS: Der Eintritt ist frei.


Science Club räumt auch beim Landeswettbewerb Jugend forscht ab!

Nachdem der Science Club schon beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Dortmund mehrere Preise errungen hatte (s. anderen Artikel), ging es für die beiden erstplatzierten Gruppen am vergangenen Wochenende weiter zum Landeswettbewerb ins Haus der Technik nach Essen. Dort traten die besten Projekte aus ganz Nordrhein Westfalen gegeneinander an. Wir sind sehr stolz, dass unsere Teams auch hier Preise erringen konnten:

1. Preis für das selbstreinigende Futterhaus „Bequem für Menschen, hygienisch für Vögel“ von Laura, Milla und Maya.

Sonderpreis Technik für das Projekt „jAKKU – eine Jacke als Ladegerät“ von Sara und Katharina.

Wir gratulieren beiden Teams ganz herzlich zu ihren herausragenden Erfolgen!

(Herr Dr. Schmidt)

Die Moderatorin Heike Knispel lässt sich die Projekte erklären
Siegerehrung

Kunst-AG: Vernissage in der tu DO

Zum 11. Mal fand in der Dortmunder Universität eine Ausstellung von Schülerarbeiten statt, die im Rahmen der Kunst-AG entstanden. Zu sehen waren viele Skizzenbücher, großformatige Leinwandarbeiten, Aquarelle, digitale Malerei, Zeichnungen, Collage und Monotypien.

In diesem Jahr war die Bandbreite der malerischen Positionen beachtlich hoch.

Professor Damrau, Herr Dr. Draxler und Herr Schmidt-Sonnenschein führten in die Ausstellung ein.
Alle beteiligten Schülerinnen und die beiden studentischen Leiter der AG
„Ich liebe den Regen.“
Experimentelle Arbeit auf Wellpappe
Acryl auf ungrundierter Leinwand
Eine von vielen großartigen Studien von Ayse K.
Eine Gemeinschaftsproduktion zweier Schülerinnen der Stufe 8 (Acryl, ca. 100 x 120 cm)
Hier werden die Skizzenbücher bestaunt. Im Hintergrund großformatige Acrylarbeiten

Sommerkonzert

Schon einmal den Termin reservieren! Am 28.6.2019 findet das Sommerkonzert der Big Band und der Instrumentalsolisten statt. Um 19 Uhr, Raum 112.