Informationsabend für die Eltern der Viertklässlerinnen & Viertklässler

Liebe Eltern,

das Leibniz Gymnasium fördert junge Menschen, dass sie zu weltoffenen, toleranten, verantwortungsbewussten Persönlichkeiten und kritischen Mitgliedern der Gesellschaft und der internationalen Gemeinschaft werden. Wir vermitteln fundierte fachliche Kenntnisse und leiten zu selbständigem, lebenslangem Lernen an, um sich in der modernen Welt orientieren zu können.

In einer zunehmend globalisierten und von Technik geprägten Welt sind Kompetenzen in Fremdsprachen und Naturwissenschaften von besonderer Bedeutung. Daraus ergeben sich die Schwerpunkte unseres Profils, „bili plus MINT“:

  • Mit zusätzlichen Englischunterricht und bilingualen Unterricht, in dem Sachfächer in englischer Sprache unterrichtet werden, stärken wir die Englischkenntnisse unserer Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße
  • Über den regulären MINT-Unterricht (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) hinaus bieten wir vielfältige naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften und Wahlfächer an. In der Oberstufe stellen wir zudem ein breites Angebot an naturwissenschaftlichen Leistungskursen sicher.

Gute Englisch- und umfangreiche naturwissenschaftlichen Kenntnisse sind nicht nur in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens wichtig, sie eröffnen unseren Schülerinnen und Schülern auch den Zugang zu vielen attraktiven Berufen.

Neben unseren beiden Schwerpunkten möchten wir Ihnen auch die weiteren Besonderheiten und Angebote unsere Schule näherbringen. Deshalb möchten wir Sie herzlich zu unserem Informationsabend einladen, den wir in diesem Jahr an drei Termine anbieten:

Montag, 23.11.2020, Dienstag, 24.11.2020 und Mittwoch, 25.11.2020

jeweils von 19 bis 21 Uhr im Raum 112 unserer Schule. Dabei ist in der aktuellen Lage eine Voranmeldung unter dem folgenden Link nötig: https://tinyurl.com/yyz7th3t

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Renate Kruska, Erprobungsstufenkoordinatorin
Dennis Draxler, Schulleiter

Jahresterminplan

Der Jahresterminplan wurde um die Termine nach Ostern ergänzt und steht jetzt auch als druckbare Version zur Verfügung.

Ob die einzelnen Terminen jeweils so stattfinden können, müssen wir von der jeweils aktuellen Situation abhängig machen. Wir halten Sie über unserer Homepage auf dem Laufenden.

„Aktion Fernweh“ fällt dieses Jahr aus.

Die „Aktion Fernweh“ muss aufgrund des durch die Covid-19-Pandemie sehr geringen Interesses an Auslandsaufenthalten dieses Jahr leider ausfallen. Wir hoffen auf eine bessere Situation im nächsten Schuljahr. 

Interessierte rund um das Thema können sich selbstverständlich weiterhin bei Herrn Weber Informationsmaterial leihen oder beraten lassen.

Montag: Wiedereröffnung der Cafeteria!

Wir freuen uns, das ab Montag ist die Cafeteria wieder geöffnet ist!

In den großen Pausen erhält jeweils nur eine Jahrgangsstufe Zutritt zur Cafeteria:

Mo DiMi Do Fr
1. große
Pause
6er 5er 6er 5er 7er
2. große
Pause
9er 8er 7er 9er 8er

Außerhalb der Pausen gilt:

Die Cafeteria ist der Oberstufe vorbehalten.

Der Verkauf findet nur gegen Vorlage des Schülerausweises statt!

Der Sitzbereich in der Cafeteria bleibt geschlossen. Nach dem Kauf haben die Gäste der Cafeteria diese unverzüglich wieder zu verlassen.

Der Verkaufsraum wird über die rechte Tür am Waschbecken betreten und durch die andere Tür verlassen, die Bodenmarkierungen sind zu beachten.

DIE AM EINGANG AUSHÄNGENDEN HYGIENEREGELN SIND EINZUHALTEN!

Pädagogischer Tag am 21.09.

Am Montag, 21.09.2020, findet für das Kollegium ein ganztägiger pädagogischer Tag statt, in dessen Mittelpunkt der Umgang mit der Plattform “Logineo LMS”, auch deren möglicher Einsatz im Distanzunterricht, stehen wird.

Für die Schülerinnen und Schüler ist an diesem Tag unterrichtsfrei.

Masken am Leibniz – UPDATE

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Information zum Umgang mit der Maskenpflicht, die hier am vergangenen Sonntag veröffentlicht wurde, hat zu zahlreichen positiven und ermutigenden Rückmeldungen geführt, für die ich mich herzlich bedanken möchte. Gleiches gilt für die Unterstützung aus der Schülerschaft und Elternschaft, insbesondere der gewählten Vertreter, und den Rückhalt, der mir in den zahlreichen Pflegschaftssitzungen der letzten beiden Tage vermittelt wurde. Gleichzeitig freue ich mich über das Vertrauen derjenigen, die auf mich zugekommen sind, um konstruktiv eine andere Sichtweise vorzubringen. Allerdings gab es auch einzelne ablehnende Stimmen, die nicht das Gespräch mit der Schulleitung gesucht, sondern andere Wege gewählt haben.

Nach intensiver Beratung, müssen wir uns als Schule darauf beschränken, ein „Maskengebot“ auszusprechen.

Ich möchte daher, auch im Namen der Vertreter von Schüler- und Elternschaft, eindringlich darum bitten, auch im Unterricht weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen!

Ich kann jeden einzelnen verstehen, der sich selbst bzw. sein eigenes Kind im Blick hat, aber ich bitte darum, auch das Wohl der gesamten Schule nicht aus dem Blick zu verlieren. In der aktuellen Situation müssen wir als Schulgemeinschaft solidarisch zusammenstehen. Zu dieser Solidarität gehört es, Rücksicht auf die Schwächeren zu nehmen, auf Mitschülerinnen, Mitschülern, Lehrkräfte und die Angehörigen, für die eine Ansteckung mit einem besonderen Risiko verbunden wäre.

Ich bitte auch daran zu denken, dass die Masken Einfluss auf den Umfang möglicher Quarantänemaßnahmen haben. Insbesondere in der Oberstufe, wo stündlich wechselnde Lerngruppen nicht zu vermeiden sind, steht bei einer Infektion zu befürchten, dass ohne Maske schnell der ganze Jahrgang in Quarantäne muss. Geschieht das mehrfach im Schuljahr, kann dies Abschlüsse gefährden.

Gruß
Dennis Draxler

Projekt des Gesundheitsamtes Dortmund „Iss ok in Dortmund“

Liebe Eltern, liebe Lernende, liebe Lehrer*innen,

die Schulgemeinschaft des Leibniz-Gymnasiums hat sich vorgenommen, das Wassertrinken an der Schule zu fördern. Es ist geplant, einen Trinkbrunnen aufzustellen, an dem selbst mitgebrachte Wasserflaschen kontaktlos mit Wasser befüllt werden können.

Seit 2015 nimmt die Schule an einem Projekt des Gesundheitsamtes Dortmund mit dem Namen „Iss ok in Dortmund“ teil.

Ziel dieses Projektes ist es, im Schulalltag ein ausgewogenes, gesundes Ernährungsverhalten zu ermöglichen.

Dazu gehört ganz wesentlich das Trinken von Wasser.

Wer ausreichend Wasser trinkt, kann sich besser konzentrieren. Außerdem schützt das Wassertrinken vor Übergewicht und Fehlernährung. Das ist das Ergebnis vieler Studien. Eine davon wurde sogar in Dortmund durchgeführt (Trinkfit-Studie, www.flissu-fke.de).

Die Qualität des Dortmunder Wassers ist hervorragend und bestens untersucht. An jeder Schule Dortmunds finden regelmäßige Kontrollen des Leitungswassers durch das Gesundheitsamt statt.

Durch Spendengelder konnten in diesem Jahr Trinkflaschen für die neuen Fünftklässler*innen angeschafft werden, die am ersten Schultag verteilt werden. Sie sollten mit einem wasserfesten Stift mit dem Namen beschriftet und nur für Wasser verwendet werden.

Wir wünschen allen einen guten Schulstart und einen klaren Kopf mit frischem Wasser.

Ihr Gesundheitsamt Dortmund
Projekt „Iss ok in Dortmund“
Dr. Susanne Klammer Kontakt sklammer@stadtdo.de

Copyright Verbraucherzentrale NRW

Mittwoch 1.Stunde: Wer trifft sich wo?

Liebe Schülerinnen und Schüler,

um größere Gruppen vor den Schaukästen zu vermeiden hier die Info, wo die Klassen morgen starten:

KlasseRaum
06A209
06B219
06C212
06D208
07A014
07B213
07C017
07D314
08A210
08B223
08C205
08D206
09A315
09B324
09C316
09D304
VB216

Die Oberstufenjahrgänge erhalten Information zum Treffpunkt direkt von den Stufenleitungen. Die Klassen 5a und 5c starten um 8.15 Uhr in der Sporthalle, der erste Schultag endet um 11.45 Uhr.

Die Klassen 5b und 5d starten um 9.15 Uhr in der Sporthalle, der erste Schultag endet um 12.45 Uhr.

Die Klassen 5b und 5d starten um 9.15 Uhr in der Sporthalle, der erste Schultag endet um 12.45 Uhr.

Draxler

Schulstart am Mittwoch

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

übermorgen startet das neue Schuljahr. Und wie schon das Ende des letzten Schuljahres, so ist auch der Beginn des neuen Schuljahres geprägt von Vorsichtsmaßnahmen aufgrund von Corona.

Wir haben Verhaltensregeln aufgestellt, um alle Schulangehörigen bestmöglich zu schützen. Dabei war es uns wichtig, die Bewegungen durch das Gebäude und die Anzahl der direkten Kontaktpersonen zu reduzieren. Dazu sollen insbesondere der Verzicht auf das Klingelzeichen, Klassen- statt Lehrerräume und „offene Türen“ beitragen. Details finden Sie in der folgenden Datei, orientiert am Ablauf eines Schultags:

Wie starten am Mittwoch um 7.45 Uhr mit zwei Klassen- bzw Stufenleitungsstunden für die Stufen 6 bis Q2. Dort werden nicht nur die Verhaltensregeln besprochen, es gibt auch einen Elternbrief der Schulleitung mit umfangreichem Anhang.

Morgen (Dienstag) werden wir auf unserer Homepage veröffentlichen, welche Klasse am Mittwoch in welchem Raum startet. Die Oberstufenjahrgänge erhalten diese Information direkt von den Stufenleitungen.

Informationen zum ersten Schultag der neuen Klassen 5 finden Sie hier: https://leibniz-gym.de/wordpress/begruessung-der-neuen-klassen-5/

Gruß
Dennis Draxler

Begrüßung der neuen Klassen 5

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, Sie und euch am kommenden Mittwoch zum ersten Schultag an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Treffpunkt ist jeweils unsere nagelneue Sporthalle, die am besten über den Schulhof von der Kuithanstraße kommend zu erreichen ist.

Nach der Begrüßung gehen die Kinder mit den Klassenleitungen zu einem ersten Kennenlernen in den neuen Klassenraum, für die Eltern gibt es noch einige Informationen zum Schulstart.

Die Begrüßung der Klassen findet in zwei Gruppen statt:

  • Die Klassen 5a und 5c starten um 8.15 Uhr in der Sporthalle, der erste Schultag endet um 11.45 Uhr.
  • Die Klassen 5b und 5d starten um 9.15 Uhr in der Sporthalle, der erste Schultag endet um 12.45 Uhr

Abgeholt werden können die Kinder jeweils wieder auf dem Schulhof vor der Sporthalle.

Bitte beachten Sie die folgenden Regelungen:

  • Das Tragen eines Mund-/Nasenschutze auf dem Schulgelände ist verpflichtend.
  • Jedes Kind darf von maximal zwei Personen begleitet werden.
  • Nehmen Sie in der Sporthalle als Familie zügig Platz und halten Sie den üblichen Abstand zu den anderen Familien ein.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Gruß
Renate Kruska & Dennis Draxler