Elternsprechtage

Die Terminvergabe für die Elternsprechtage am 17. und 24.05. wird erneut über das Portal „OTiS“ ablaufen. Sie können sich bei Interesse schon vorab eine Demo-Version des Portals anschauen.

  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten spätestens Dienstag (14.05.) die individuellen Zugangsdaten über die Klassen-/Stufenleitungen.
  • Ab Dienstag (14.05.) 18.00 Uhr können Sie über diesen Link auf das Portal zugreifen

Science Club räumt auch beim Landeswettbewerb Jugend forscht ab!

Nachdem der Science Club schon beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Dortmund mehrere Preise errungen hatte (s. anderen Artikel), ging es für die beiden erstplatzierten Gruppen am vergangenen Wochenende weiter zum Landeswettbewerb ins Haus der Technik nach Essen. Dort traten die besten Projekte aus ganz Nordrhein Westfalen gegeneinander an. Wir sind sehr stolz, dass unsere Teams auch hier Preise erringen konnten:

1. Preis für das selbstreinigende Futterhaus „Bequem für Menschen, hygienisch für Vögel“ von Laura, Milla und Maya.

Sonderpreis Technik für das Projekt „jAKKU – eine Jacke als Ladegerät“ von Sara und Katharina.

Wir gratulieren beiden Teams ganz herzlich zu ihren herausragenden Erfolgen!

(Herr Dr. Schmidt)

Die Moderatorin Heike Knispel lässt sich die Projekte erklären
Siegerehrung

Schulkonferenz: neuer Termin

Wie bereits angekündigt, muss die zweite Schulkonferenz im Hinblick auf die Verabschiedung der Stundentafel G9 verschoben werden. Der neue Termin ist Mittwoch der 26.06.2019 (19.00 Uhr).

Wenn Sie unseren Kalender abonniert haben, sollten sich die Termine bereits aktualisiert haben.

Kunst-AG: Vernissage in der tu DO

Zum 11. Mal fand in der Dortmunder Universität eine Ausstellung von Schülerarbeiten statt, die im Rahmen der Kunst-AG entstanden. Zu sehen waren viele Skizzenbücher, großformatige Leinwandarbeiten, Aquarelle, digitale Malerei, Zeichnungen, Collage und Monotypien.

In diesem Jahr war die Bandbreite der malerischen Positionen beachtlich hoch.

Professor Damrau, Herr Dr. Draxler und Herr Schmidt-Sonnenschein führten in die Ausstellung ein.
Alle beteiligten Schülerinnen und die beiden studentischen Leiter der AG
„Ich liebe den Regen.“
Experimentelle Arbeit auf Wellpappe
Acryl auf ungrundierter Leinwand
Eine von vielen großartigen Studien von Ayse K.
Eine Gemeinschaftsproduktion zweier Schülerinnen der Stufe 8 (Acryl, ca. 100 x 120 cm)
Hier werden die Skizzenbücher bestaunt. Im Hintergrund großformatige Acrylarbeiten

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Der Förderverein des Leibniz Gymnasiums Dortmund e.V. lädt zur  Mitgliederversammlung ein. Diese findet statt am 9. April 2019 um 17.00 h im Musikraum der Schule (Raum 112). Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Das Einladungsschreiben mit der vorgesehenen Tagesordnung ist abrufbar auf den Seiten des Fördervereins:
https://leibniz-gym.de/wordpress/schulleben/forderverein/

Jahresterminplan

Bitte beachten Sie folgende Anpassungen im Jahresterminplan:

  • Der Informationsabend für die Wahlen zum WPII-Bereich (betrifft die aktuellen Klassen 7) wird vom 4.4. auf den 29.4.2019 verschoben. Uhrzeit und Ort bleiben unverändert: 19.00 Uhr, Raum 112 (Musikraum).

Wenn Sie unseren Kalender abonniert haben, sollten sich die Termine bereits aktualisiert haben.

Informationsabend zum Indien-Austausch im Schuljahr 2019/20

Alle interessierten Eltern, Schülerinnen und Schüler der Stufe EF (kommende Stufe Q1) sind herzlich zum Informationsabend zu unserem Indien-Austausch mit der G. D. Goenka Global School in Hisar eingeladen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. März 2019 um 19.00 Uhr im Musikraum (Raum 112) statt.

Delhi ist von Frankfurt aus direkt in siebeneinhalb Flugstunden zu erreichen. Die G. D. Goenka School Hisar ist ca. 150 km nordwestlich von Delhi im Bundesstaat Haryana gelegen. Sie verfügt über mehrere Schulbusse, die sämtliche Fahrten vor Ort sicher und zuverlässig gewährleisten können. Die Schule selbst ist ein moderner, sicherer Gebäudekomplex, auf dem unsere Schülerinnen und Schüler dann auch untergebracht und verpflegt werden. Die Qualität von Essen und Trinken und auch die hygienischen Verhältnisse genügen eindeutig unseren Standards.

Zu den geplanten Programmpunkten vor Ort zählen eine Besichtigung des Taj Mahal und anderer Sehenswürdigkeiten, eine Städtetour durch Delhi sowie ein Besuch in Gurgaon, der hochmodernen Satellitenstadt von Delhi, in der u. a. viele Riesen der Informationstechnologie-Branche beheimatet sind.

Der Besuch unserer Schülerinnen und Schüler ist für die Zeit vom 20. Oktober bis zum 1. November 2019 geplant. Die Kosten, die auf jeden Teilnehmer zukommen, setzen sich im Wesentlichen aus Bahn- und Flugticket sowie einer Visumsgebühr zusammen. Hinzu kommt ein Beitrag für die Finanzierung des Gegebesuchs der indischen Schülerinnnen und Schüler. Für die Verpflegung und Unterkunft vor Ort sowie für die diversen Programmpunkte fallen keinerlei weitere Kosten an. Jeder Teilnehmer nimmt im Gegenzug eine indische Schülerin bzw. einen indischen Schüler auf.

In diesem Jahr ist mit unserem Indien-Austausch eine Besonderheit verbunden, denn unsere Gruppe wird „Diwali“, das hinduistische Lichterfest, in Indien erleben. Damit verbunden ist allerdings eine erhöhte Nachfrage nach Indien-Flügen. Um eine frühzeitige Buchung zu ermöglichen soll deshalb das verbindliche Anmeldeverfahren noch vor den Osterferien stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen und „namaste“
Martin Tiaden
Dr. Dennis Draxler



Leibniz-Schachteams Stadtmeister und Vizemeister!

In der Wettkampfklasse III konnte die Mannschaft vom Leibniz, bestehend aus Finn Meinschien (Brett 1), Sivaram Nalliboyana (Brett 2), Nick Meinschien (Brett 3) und Leander Eberwein (Brett4) ihren Vorjahressieg wiederholen. Sie gewannen nicht nur 14 Mannschaftspunkten aus 7 Runden, es verlor auch keiner der Spieler eine einzige Partie.

In der Wettkampfklasse IV wurde das Team Leibniz I mit Alois Römer (Brett 1), Uri Römer (Brett 2), Amira Aburrayan (Brett 3) und Florian Rothes (Brett 4) Vizemeister, sie gewannen 6 der 7 Runden und erzielten somit 12 Mannschaftspunkte.

Komplettiert wurde die Schule durch das Team Leibniz II in dieser Wertungsklasse, welches 12. von den 14 Mannschaften wurde.

Unsere Mannschaft der Wertungsklasse III sowie das Team Leibniz I aus der Wertungsklasse IV haben sich damit für das Schulschach Landesfinale am kommenden Freitag in Düsseldorf qualifiziert. Dafür wünschen wir alles Gute!

Musikvideo des Musikgrundkurses der EF (2017/18) – endlich online!

Nach langem Warten nun endlich das Ergebnis einer Projektarbeit des Musikgrundkurses der EF (2017/18) in Kooperation mit Sportgrundkursen der gleichen Stufe. Ziel war ein „Marketingvideo“ des Leibniz Gymnasiums von Schülern für Schüler. So ist der wesentliche Teil in Kleingruppen von Schülern selbstständig realisiert worden – mit einem tollen Ergebnis: https://vimeo.com/292723953

Degus als Gäste im Bio-Fenster

Kurzmitteilung

Das Bio-Fenster zeigt wechselnde Ausstellungen aus dem Bereich der Biologie. Aktuell bewohnen Diego, Carlos und Pablo – drei südamerikanische Degus die Ausstellungsfläche. Mit der folgenden Bildergeschichte wollen wir sie euch vorstellen:


Da wir keine langweilige Dauerausstellung wollen, leihen wir uns unsere Gäste immer nur für wenige Wochen aus. Diego, Carlos und Pablo haben wir uns vom Zoofachgeschäft MEGAZOO ausgeliehen. Von dort haben wir nicht nur die Tiere, sondern auch eine große, mit viel Zubehör artgemäß eingerichtete Voliere bekommen. Die Firma BUNNY-NATURE hat uns zudem einen ganzen Einkaufswagen u.a. mit speziellem Futter zur Verfügung gestellt. Beiden Firmen möchten wir auch hier ganz herzlich für ihre Unterstützung danken.


Diego, Carlos und Pablo sind sehr neugierig und lernen schnell. Mit kleinen Leckerlies (Belohnungen) wurden sie trainiert, um ihre Voliere zu verlassen und auf die Hand zu klettern.
Mittlerweile kommen sie alle direkt heraus, sobald die Tür offen ist…
…und holen sich ein kleines Leckerli ab. Doch Vorsicht: Degus dürfen kein Obst oder Getreide fressen, da sie sonst an Diabetes erkranken – eine Krankheit, die es auch bei uns Menschen gibt. Diese und viele andere Informationen über Degus findet ihr auf dem Plakat neben dem Bio-Fenster.
In den großen Pausen nutzen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich hautnah über die Degus zu informieren.
Diego, Carlos und Pablo nutzen die Pausen auch, um zu laufen und zu klettern.
Statt selber herunter zu klettern, nehmen sie gerne Hilfe in Anspruch…
…und lassen sich in ihre Voliere tragen….
…um schließlich in der Nachmittagssonne zu kuscheln.
Diego, Carlos und Pablo werden u.a. von Alex, Luisa und Nicola versorgt – ganz herzlichen Dank dafür!

Dr. Schmidt