Impressionen aus Guangzhou

Hier einige Eindrücke unserer Arbeit in Guangzhou! Wir bekommen viele Gelegenheiten, um traditionelle künstlerische Verfahren der chinesischen Kultur kennenzulernen.

Das Fernsehen zu Besuch

Das Fernsehen zu Besuch

IMG_2635

.

IMG_2646

.

Grafik

Grafik

Töpfern

Töpfern

Plastizieren

Plastizieren

Kampfkunst

Kampfkunst

IMG_2862

.

Chinesische Drucktechnik

Chinesische Drucktechnik

Die eigenen gebrannten Werke

Die eigenen gebrannten Werke

IMG_2920

.

Vernissage der Kunst-AG-Arbeiten

Die Vernissage der Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums fand wieder in den Räumlichkeiten der TU Dortmund (Lehrstuhl für Malerei) statt und war erneut ein großer Erfolg. Die vielen Besucher waren von den Arbeiten äußerst angetan. Herr Schwebke (stellvertr. Schulleiter) eröffnete den gelungenen Abend. Die Zusammenarbeit mit der TU ist seit Februar im neunten Jahr und erwartet zukünftig noch mehr Teilnehmer, da nun auch Schüler anderer Schulen herzlich eingeladen werden, an der AG mitzuwirken (Montag: 16-18 Uhr und Mittwoch: 18-20 Uhr).
stellvSchullschErklcomiccompAnimfotoAbtulbesucher

Vernissage Kunstkalender 2016

Seit 1993 gibt es ihn nun, den Kunstkalender am Leibniz-Gymnasium. Seine Veröffentlichung wird jährlich zu einem zweistündigen Fest für die Schulgemeinde.
Auf der Vernissage am 11.11. präsentierten 20 im Kalender vertretene SchülerInnen ihre Werke einem begeisterten Publikum. Umrahmt wurde der Abend von musikalischen Darbietungen. Dieses Mal zeigten der Chor des EF-Musikkurses unter der Leitung von Frau Strukholt, Lisa Froloff am Flügel und das Duo Hiltmann/Jochstädt ihr Können.

Einige Impressionen des gelungenen Abends:

Gesangsbeitrag des GK Musik EF

Gesangsbeitrag des GK Musik EF

Merrit erläutert ihr Werk

Merrit erläutert ihr Werk

Nesibe präsentiert ihr Werbeplakat zu ihrem Designobjekt

Nesibe präsentiert ihr Werbeplakat zu ihrem Designobjekt

Herr Hiltmann bläst seine Interpretation eines Stückes von Phil Collins

Herr Hiltmann bläst seine Interpretation eines Stückes von Phil Collins

Vanessa ist gleich mit zwei Werken im Kalender

Vanessa ist gleich mit zwei Werken im Kalender

Wie weite Landschaften realisiert werden, zeigt Miriam

Wie weite Landschaften realisiert werden, zeigt Miriam

Eine Bereicherung für unsere Schule: Herr Jochstädt

Herr Jochstädt (im Duo mit Herrn Hiltmann)

Catering2015

Eileen lässt sich vom Moderator nicht aus der Ruhe bringen

Eileen lässt sich vom Moderator nicht aus der Ruhe bringen

Lisa entzückt das Publikum mit der Fantasie Impromptu von Chopin

Lisa entzückt das Publikum mit der Fantasie Impromptu von Chopin

Ausdruckssteigerung ist das Thema von vier SchülerInnen der Klasse 8b

Ausdruckssteigerung ist das Thema von vier SchülerInnen der Klasse 8b

Der Chor des EF-Kurses wird von Instrumentalistinnen unterstützt

Der Chor des EF-Kurses wird von Instrumentalistinnen unterstützt

Jasmina mit ihrem Selbstporträt in Chiaroscuro-Malweise

Jasmina mit ihrem Selbstporträt in Chiaroscuro-Malweise

Unser Schulpflegschaft unterstützt die Fachschaft Kunst tatkräftig. Vielen Dank!

Unser Schulpflegschaft unterstützt die Fachschaft Kunst tatkräftig. Vielen Dank!

Schüleraustausch China 2015

Kanton-Gäste am Leibniz
Kunstarbeiten im Schüleraustausch

In dieser Woche geht der Schüleraustausch zwischen dem Leibniz-Gymnasium und der Partnerschule in Kanton (chin. Guangzhou) in Südchina in die zweite Runde. Dreizehn Schülerinnen und Schüler der „Affiliated High School of South China Normal University“ im Alter von 15 bis 17 Jahren und vier ihrer Lehrer sind für eine Woche Gäste von Leibniz-Schülern in Dortmund. Bei ihrem Besuch werden sie nicht nur Dortmund als Fußball-Metropole kennen lernen, sie werden auch Eindrücke und Erlebnisse von ihrem Besuch bildnerisch festhalten und versuchen, diese künstlerisch umzusetzen. Bei dem Gestaltungsprozess helfen Studierende des Seminars für Kunst und Kunstwissenschaft der TU-Dortmund. Die Ergebnisse dieses Transformationsprozesses, Bilder und Objekte, werden am Montag, den 17. August, im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der TU, Emil-Figge-Str. 61, vorgestellt.

Bei den letzten Austauschrunden vor zwei und vor vier Jahren, wo Projekte unter der Überschrift „Wasser  und Wasserwege“ und „Umwandlung von Industriebrachen “ standen, äußerten die chinesischen Partner großes Interesse an einem künstlerischen Thema.

Die chinesischen Gäste wurden direkt nach ihrer Ankunft am Donnerstag, den 13.8., von OB Ulrich Sierau im Rathaus empfangen.

China2015

Hier der Bericht, der von der TU Dortmund veröffentlicht wurde: Schüleraustausch mit China

Ausstellung Kunst-AG 2015

Zur Eröffnung der Ausstellung der Kunst-AG am Montag, den 09. März 2015, um 18:30 Uhr in den Räumen der Malerei der tu Dortmund (Raum 4.107) laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
BEGRÜSSUNG: Prof. Jan Kolata, Dr. Bernd Hamann, Bodo Schmidt
Es stellen aus:
Anna Ableiter, Luna Blankenstein, Saskia Blaß, Rebecca Brommbeer, Sol Cho, Tabea Engelbert, Licia Flocke, Julia Hense, Scherwin Hosseini, Ayse Kelleli, Sofiya Kushnir, Leonie Meiings, Carl Rädeke, Ann-Kathrin Schmidt, Rosalie Strippel, Linn Süss, Arabela Igge
palette

Unten einige visuelle Eindrücke von der Hängung und der Vernissage. (Zur Vergrößerung auf das Bild klicken)
vernissage2015c600

vernissage2015b400

vernissage2015a400

 

Kunstkalender 2015

Auf der Vernissage am 30.10.2014 wurde der neue Kunstkalender vorgestellt. Unterschiedliche Bildmedien – Malerei, Collage, Fotoserie, Relief, Radierung und Zeichnung – sind im neuen Kalender ebenso vertreten wie unterschiedliche inhaltliche und formale Konzepte. Am Veranstaltungsabend erläuterten 16 SchülerInnen (darunter sowohl Schüler der Klasse 6 als auch ehemalige Abiturienten) dem interessierten Publikum ihre Werke.

Unterstützt von der Stufe Q1, die für das leibliche Wohl während der Pause sorgte, und der Bigband unter der Leitung von Frau Niebecker, wurde den Besuchern ein Fest für Auge und Ohr geboten.

Die Elternpflegschaft bot den Kalender zum Verkauf an. Vielen Dank auch an die Sponsoren und den Förderverein!
Ab sofort ist der Kalender gegen 10 Euro in der Cafeteria erhältlich.

Deckkblatt2015Vernissage14bVernissage14aVernissage14c

 

Ausstellungen im Café Böhmer

Drei Jahr lang konnten wir großformatige Gemälde im Café Böhmer an der Essenerstraße ausstellen. Zweimal wechselten wir den Bestand, sodass zahlreiche SchülerInnen ihre Arbeiten zeigen konnten.
Einige der Arbeiten konnten käuflich erworben werden (, was auch geschah).
Gestern habe ich die letzten 10 Bilder abgenommen. Sie können nun von den Besitzern abgeholt werden.

Es handelt sich hierbei um Arbeiten, die allesamt von SchülerInnen der Stufe 12 erstellt wurden.

boe10

Julia Nickel, Frau am Meer, 50×70 cm

boe1

Alina Lückemann, Raumtiefe, Acryl auf Leinend, 30×40 cm

boe4

Zina Dahri, Paar, , Acryl auf Leinwand, 40×60 cm

boe2

Nils Leske, Farb-Luft-Perspektive, Acryl auf Leinwand, 40×50 cm

boe5

Sümeyra Özbek, Frau am Stand, Acryl auf Leinwand, 40×60 cm

boe3

Tim F., Sturm, Acryl auf Leinwand, 40×50 cm

boe8

Lucas Günther – Ohne Titel,  2010, Acryl auf Leinwand, 50×70 cm

boe7

Richard Musebrink, Ruhrgold, 2010, Acryl auf Leinwand, 50×70 cm

boe6

Michail Marcianov, Stahl-Gigant, 2010, Acryl auf Leinwand, 50×70 cm

boe9

Lukas Jakobus – Letzte Zeichen, 2010, Acryl auf Leinwand, 50×70 cm

Stadtspäher-Publikation

Die Publikation zum Projekt „Stadtspäher“, an dem die ehemalige EF (aktuelle Q1) und die Kunst-AG teilgenommen haben, wird am am Dienstag, 29.4.2014 um 16 Uhr (Ort: Dortmunder U) der Öffentlichkeit präsentiert! Es sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen.

Publikation „Stadtspäher“

Die Publikation zum Projekt „Stadtspäher“ steht unmittelbar bevor. Alle beteiligten Schüler bekommen ein Exemplar ausgehändigt. Die Arbeit unserer Kurse (EF 2012/2013 und der Kunst-AG) wird in einem Kapitel zusammengefasst. Die Ausgabe der Bücher wird am 24.02.2014 in der TU Dortmund zur Vernissage der Kunst-AG erstmalig, anschließend auch noch in unserer Schule möglich sein.
Wer schon einmal einen Blick in die Veröffentlichung werfen möchte, kann das tun:
http://wuestenrot-stiftung.de/pdf/Stadtspaeher_II_Doppelseiten.pdf?PHPSESSID=6b7990b0f916d0e53e1a627971e6196c