Schulfahrten

Schulwanderungen und Schulfahrten ergänzen und bereichern das Schulleben auf vielfältige Weise. Die Schülerinnen und Schüler können durch diese Schulveranstaltungen neue Erfahrungen gewinnen. Der Kontakt und das wechselseitige Verständnis in der Gruppe und mit den begleitenden Lehrkräften werden gefördert.

Um insbesondere die soziale Dimension der Schulwanderungen und Schulfahrten zu entfalten, werden diese innerhalb des neunjährigen Bildungsgangs am Leibniz-Gymnasium zu folgenden Terminen durchgeführt:

  • Klasse 5, in der Regel vor den Osterferien und damit fast in der Mitte der Erprobungsstufe, als Klassenfahrt (3 Tage);
  • Klasse 7, Skifreizeit im Klassenverband ca. zu Beginn des 2. Schulhalbjahres
  • Klasse 9, in der Regel vor den Osterferien, als Klassenfahrt (ca. 5 Tage);
  • zu Beginn der Stufe Q2 als Studienfahrt (5-7 Tage) im Rahmen eines Leistungskurses.

Die Klassenfahrten der Stufe 5 sollen in die nähere Umgebung führen, die Fahrtziele der Stufe 9 können über diesen regionalen Rahmen hinausreichen. Eine Studienfahrt wird in dem entsprechenden Leistungskurs vorbereitet und durchgeführt.

Die Studienfahrten der Q2 müssen, die Fahrten in den Jahrgangsstufen 5 und 9 finden in der Regel in einer gemeinsamen Fahrtenwoche parallel statt. Schülerinnen und Schüler bedürftiger Eltern werden nach Möglichkeit unterstützt.